All about Evil


Hardcover: 212 pages
Publisher: Philipp von Zabern; (Nov. 2007)
ISBN-10: 3805337809
ISBN-13: 978-3805337809
Size: 25.4 x 22.6 x 2 cm

Synopsis:
Von den Totenbüchern des Alten Ägypten bis zu den Monstern der neuesten Computerspiele – die Beschäftigung mit dem Bösen ist so alt wie die Menschheit selbst. Jede Kultur, jede Religion, jede Epoche hat ihre eigenen Vorstellungen von bösen Kräften und Mächten entwickelt, und auch heute, fernab der Satansdarstellungen des Mittelalters, übt das Böse einen unwiderstehlichen Reiz aus; es ist einer der zentralen Begriffe der Auseinandersetzung des Menschen mit seiner Umwelt, seinen Mitmenschen und mit sich selbst. Doch wie haben sich die Vorstellungen vom Ursprung und Antlitz des Bösen durch die Menschheitsgeschichte hindurch gewandelt, und welche Regeln wurden zum Umgang mit dem Bösen aufgestellt? Wie gehen wir heute mit ihm um, und welche Wege gibt es, aus dem Bösen heraus zum Guten zu gelangen? Dieser Begleitband zur neuen Ausstellung des Überseemuseums Bremen liefert einen eindringlichen Einblick in die Kulturgeschichte des Bösen und in dessen bildliche, literarische und künstlerische Umsetzung. Die Ausstellung zum Thema: 17. November 2007 bis 18. Mai 2008 Überseemuseum Bremen www.uebersee-museum.de.
Mit Beiträgen u. A. von: Dr. phil. Dipl.-Soz. Brigitte Luchesi, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Institut für Religionswissenschaft/ -pädagogik Universität Bremen. Prof. Dr. Birgit Meyer, Faculty of Social Sciences; Vrije Universiteit Amsterdam. Daniel Tyradellis, Philosoph, Kulturwissenschaftler und Ausstellungsmacher, u. a. Kurator der gerade eröffneten Schmerz-Ausstellung in Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *